Mühlviertler Alm
Mühlviertler Alm

Geschichte unseres Hauses

Wirtshaus seit 1734, als Johann Georg Adam von Hoheneck jedem Bürger des Marktes Weitersfelden unter anderem das Recht verlieh 


„deme es gelüste Wein, Bier, Branntwein, Most und Met vom Eimer halb- und maßweise zu reichen, jedoch hätte jeder sein vorhabendes Getränk jederzeit getreulich anzusagen und hievon den angesetzten Taz und Ungeld zu zahlen“

 

Im August 1891 übernachtete Erzherzog Franz Salvator im Rahmen eines Kaisermanövers in unserem Gasthof und verlieh das Privileg, den Gasthof nach ihm zu benennen zu dürfen.